Digitale Weiterbildung für ErwachsenenbildnerInnen

Wenn ich Zeit habe lerne ich gern in den auf der österreichischen Mooc-Plattform imoox.at (Hrsg.: Technische Universität Graz) angebotenen, qualitativ sehr hochwertigen Online-Kursen. Das ist eine tolle Möglichkeit um mit Blick auf die Digitalisierung in der Erwachsenenbildung nicht den Anschluss zu verlieren. Vielleicht ist das auch etwas für Sie?


Online-Kurs: Open Educational Resources (2017)

„Unter Open Educational Resources (OER) versteht man offene oder freie Lehr- und Lernmaterialien, die (meist) als elektronische Ressourcen in den unterschiedlichsten Formaten über das Internet zur Verfügung gestellt werden. OER stehen in der Regel unter einer Lizenz, die es erlaubt frei auf die Materialien zuzugreifen, diese zu verwenden, weiterzugeben oder sogar zu bearbeiten. Insofern kann das Konzept der OER als eine neue Art der Erstellung und des Teilens von Materialien im Bildungsbereich verstanden werden.“ Quelle: imoox.at (Info’s zum Mooc)

Badges + Zertifikat coer2017


Online-Kurse der Marke „EBmooc“ (seit 2017)

Besonders empfehlenswert für alle die in der deutschsprachigen Erwachsenenbildung als TrainerInnen arbeiten sind die EBmoocs.

EBmooc_plus (2020)

„Der EBmooc plus ist die neue Generation des offenen Onlinekurses zur digitalen Praxis für ErwachsenenbildnerInnen. Er beinhaltet alles Wichtige zum digitalen Arbeiten in der Erwachsenenbildung.“ Quelle: imoox.at (Info’s zum Mooc)

Badges + Zertifikat ebmooc_plus

Dies ist der Nachfolger des EBmooc – Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen (2017)

Badges + Zertifikat ebmooc2017

EBmooc focus – Erwachsenenbildung im Online-Raum (2021)

„Der fokussierte Spezialkurs für qualitätsvolle Online-Angebote bringt kurz und übersichtlich alles, was man seit 2020 über die Live-Online-Arbeit in der Erwachsenenbildung wissen muss.“ Quelle: imoox.at (Info’s zum Mooc)

Badges + Zertifikat ebmoocfocus


Online-Kurs: E-Learning & Recht – Urheberrecht-Reboot (2017)

„Themen der einzelnen Einheiten: Grundlagen des Urheberrechts I: Das Urheberrechtsgesetz Grundlagen des Urheberrechts II: flankierende Rechtsnormen Die Urheberrechts-Novelle 2015: Die Neuerungen im Überblick  Der Mythos Raubkopie Urheberrecht über die Grenzen hinaus Freie Werknutzung […].“ Quelle: imoox.at (Info’s zum Mooc)

Badges gab es keine. Zertifikat eLearningRecht2017


Online-Kurs: Medienkompetenz in der Lehre (2018)

„Dieser MOOC beschäftigt sich mit den wesentlichen Aspekten des Erwerbs von Medienkompetenzen. Dabei geht es um die Definition des Begriffs ebenso wie Einsatzszenarien neuer Medien in der Lehre und den damit verbundenen Herausforderungen der angewendeten Didaktik, eingebettet in die rechtlichen Rahmenbedingungen und der Wirkung von Medien in Praxissituationen.“ Quelle: imoox.at (Info’s zum Mooc)

Bages + Zertifikat MekoMOOC18 


Online-Kurse: Lehren und Lernen mit digitalen Medien I + II (2021)

„Dieser MOOC beschäftigt sich, wie der Titel bereits voraussagt, mit dem Einsatz von digitalen Medien sowohl beim Lehren als auch beim Lernen. Es geht dabei vorranging um eine erste Einführung in den großen Themenkomplex und soll helfen, entsprechende Medienkompetenzen für den eigenen Unterricht zu erwerben. Dabei werden neben Definitionen und Erklärungen auch Praxisbeispiele gezeigt sowie Tipps und Tricks für den Unterrichtsalltag gegeben, sodass im Anschluss ein erster eigener Einsatz möglich sein soll.“ Quelle: imoox.at (Info’s zum Mooc)

Bages + Zertifikat Digitale Medien 1/2021

z.Z. Online-Kurs: Lehren und Lernen mit digitalen Medien II (2021)

Dieser MOOC beschäftigt mit dem Einsatz von digitalen Medien sowohl beim Lehren als auch beim Lernen und ist als Vertiefung des Themas gedacht. Es geht dabei vorrangig darum, dass die im Kurs „Lehren und Lernen mit digitalen Medien I“ erlernten Inhalte weiterführend behandelt und damit entsprechende Medienkompetenzen für den eigenen Unterricht erworben werden. Neben Definitionen und Erklärungen werden auch Praxisbeispiele gezeigt sowie Tipps und Tricks für den Unterrichtsalltag gegeben, sodass Teilnehmerinnen und Teilnehmer digitale Medien sinnvoll in ihren Unterrichts- und Lehralltag integrieren können.“ Quelle: imoox.at (Info’s zum Mooc)